Sie sind hier: Aktuelles

Kontakt

Aktuelles


AMiR Abschlusstagung

Hier finden Sie einige Impressionen und die Präsentationen von unserer Abschlussveranstaltung. Klicken Sie einfach auf den jeweiligen Programminhalt und Sie können sich die Präsentationen im PDF-Format anzeigen lassen und speichern.
weiterlesen

 

Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe veranstaltet im Rahmen des Projekts AMiR zwei Gesundheitstage

Normalerweise kümmert sich der DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe um die Gesundheit von Patienten im Rettungsdienst. In diesen Tagen steht jedoch die Gesundheit der rund 700 Mitarbeiter des größten Rettungsdienstes in Rheinland-Pfalz unter dem Motto "Gesund Leben retten" im Vordergrund. Mit einem betrieblichen Gesundheits- und Altersmanagement startet der DRK-Rettungsdienst als erster und einziger Rettungsdienst im Land ein Pilotprojekt zur Gesundheitsförderung im Rettungsdienst.
weiterlesen

Einstieg in die Praxis des konkreten Alter(n)smanagement:

In der Folge der Wissens- und Methodenvermittlung ist es nun für unsere EAMs (Experten für Alter(n)smanagement) an der Zeit eine Bewältigungsstrategie für die Problemstellungen, verursacht durch den demografischen Wandel, in die Tat umzusetzen. Doch dies kann nicht ohne die Erhebung von verlässlichen Daten geschehen. So steht am Anfang des praktischen Alter(n)smanagement immer eine Analyse der IST-Situation.
weiterlesen


3 Fragen an einen EAM

Nach dem Abschluss der Bildungsphase wollten wir von den ausgesuchten Experten für Alter(n)smanagement (EAM) wissen, wie sie ihre neuen Erkenntnisse beurteilen und ob sich ihre Sichtweise auf den eigenen Betrieb verändert hat. Stefan Kalliga ist stellvertretender Rettungsdienstleiter beim Bayerischen Roten Kreuz in Eichstätt und hat uns 3 Fragen beantwortet.
weiterlesen


Bildungsphase vermittelt vielschichtige Inhalte

Jeweils zwei Mitarbeiter der teilnehmenden Rettungsdienste werden innerhalb der sogenannten Bildungsphase zu Experten für Alter(n)smanagement (EAM) ausgebildet. Dadurch soll zum einen die Sensorik zur Erkennung spezieller Problemfelder geschult werden und zum anderen das Handwerkzeug vermittelt werden, um wirkungsvolle Maßnahmen für ein erfolgreiches Alter(n)smanagement zu konzipieren und umzusetzen.
weiterlesen


Startschuss zum Projekt AMiR erfolgt

Am 02.10.2012 fand beim DRK Landesverband Westfalen-Lippe in Münster die Auftaktveranstaltung zum Projekt AMiR – Alter(n)smanagement im Rettungsdienst statt. Das Projekt wird im Rahmen des Programms „rückenwind – Für die Beschäftigten in der Sozialwirtschaft“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfond gefördert und hat eine Laufzeit bis zum 31.12.2014.
weiterlesen